Außergewöhnliche Wanderungen in Sachsen und Böhmen

Der Milesovka, der König des Böhmischen Mittelgebirges

Verstecktes, vergessenes Paradies - das Böhmische Mittelgebirge

 

Südöstlich angrenzend an die Böhmische Schweiz findet sich eine Mittelgebirgslandschaft von ganz besonderem Reiz, vor allem geprägt durch markante Vulkanberge, die schon Caspar David Friedrich malte. Heute ist diese fruchtbare Gegend mit ihrer -besonders im Frühling und Herbst- wunderbaren Vegetation, einsamen Dörfern mit den Resten schöner Volksarchitektur, weiten Ausblicken und einsamen Wegen noch immer eher ein Geheimtipp, und auch die touristische Infrastruktur lässt sich nicht mit der benachbarten Böhmischen Schweiz vergleichen. Umso mehr lohnt sich ein Besuch.

Blick vom Tollenstein zum Jedlova

Böhmische Schweiz, Kreibitzer Bergland und Lausitzer Berge

In vier Tagen erkunden wir die Landschaft zwischen Böhmischer Schweiz und Lausitz. Aussichtsreiche Basaltberge, Sandsteintäler, romantische Dörfer mit schöner Volksarchitektur, all das bietet diese Tour. Ausgangspunkt ist Krasna Lipa.

Blühende Bergwiese bei Fürstenau

8000er Tour im Osterzgebirge

Eine Wanderung, die auf einer in der Bergsportsendung BIWAK des MDR 2007 vorgestellten Idee beruht – alle 8.000 Dezimeter hohen Gipfel des Osterzgebirges werden „abgelaufen". Die Herausforderung liegt oft darin, die Gipfel zu finden und mit einer optimalen Route zu verbinden.

 

Böhmen, Burgen, Bier – durch die Daubaer Schweiz

Die Tour führt uns durch die Daubaer Schweiz (Krkosinsko), ein Sandsteingebiet, welches südöstlich an das Böhmische Mittelgebirge angrenzt. Wir besichtigen romantische Burgen und laufen durch kleine Dörfer mit wunderschöner Volksarchitektur und lassen uns von der Ruhe und Beschaulichkeit der lieblichen Landschaft verzaubern.

Mondaufgang mit Kaiserkrone und Rosenberg

Vollmondwanderungen

 

Mondlicht – eine Sinneserfahrung, die man heute in den meist dauerbeleuchteten Städten (und oft auch Dörfern) kaum noch machen kann. Doch hat gerade dieses Licht seinen ganz eigenen Zauber, lässt es doch die Landschaft wie mit Silber übergossen erscheinen. Die verschiedenen Wegstrecken sind so ausgewählt sind, dass dieses beeindruckende Erlebnis besonders eindringlich ist.

 

Klettern & Wandern in allen Gebieten der Sächsischen Schweiz – Klettergebietstour

 

Eine traditionsreiche Tour für Kletterer in der Sächsischen Schweiz. Alle 13 Klettergebiete, in die die Sächsische Schweiz eingeteilt ist, werden an einem Tag durchwandert, wobei in jedem Gebiet ein Gipfel bestiegen wird. Eine konditionelle, logistische und natürlich auch mentale Herausforderung auf ca. 55km.

Bergtest in der vorderen Sächsischen Schweiz

Auch dies eine traditionsreiche Langstreckenwanderung in der vorderen Sächsischen Schweiz, die bereits seit 1980 als jährliche Sportwanderung etabliert ist. Entweder in der sportlichen Variante an einem Tag oder an zwei Tagen mit Besichtigungen sehenswerter Punkte an der Strecke.

 

7. Lichtloch in Halsbrücke

Eine Meisterleistung sächsischer Bergleute - der Rothschönberger Stollen

 

Der Rothschönberger Stollen dient der Entwässerung des Freiberger Bergbaureviers, er wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts in fast 40jähriger Bauzeit aufgefahren. Die Wanderung führt uns entlang aller sogenannten Lichtlöcher (Vortriebsstellen) des sogenannten fiskalischen (=staatlichen) Teils von der Triebisch bis Halsbrücke.

Mulde bei Rochlitz

Versteckte Romantik – im Tal der unteren Zwickauer Mulde

 

Genau inmitten des Dreiecks Dresden-Leipzig-Zwickau gelegen, ist dieses Tal nicht unbedingt als touristisches Ziel bekannt. Eine Wanderung entlang der Mulde von Waldenburg bis zur Vereinigung mit der Freiberger Mulde bei Sermuth führt uns jedoch durch eine teilweise unglaublich idyllische Tallandschaft, vorbei an vielen alten Burgen und kleinen, schön sanierten Marktstädten. Entweder als sportliche Tour geeignet oder mit der Besichtigung vieler heimatkundlich wertvoller Stätten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WunderbareWanderWelt